• +49 37348 988799
  • info@klinovec.cz

Empfohlene Ausrüstung für die Trails

Bevor Sie sich auf den Weg machen, überprüfen Sie, ob Ihre benötigte Ausrüstung vollständig ist. Hier ist unsere Empfehlung für Ihre Ausrüstung:

  • Fahrradhelm und ein zum Radfahren geeignetes Schuhwerk.
  • Wassersack oder Wasserflasche. Unsere Empfehlung gilt eindeutig der Trinkblase (Trinksack/Trinkbeutel), die es Ihnen ermöglicht, beim Trinken beide Hände auf dem Lenker zu lassen.
  • Imbiss und Getränke. Die meisten Trails führen durch den Wald. An den Startpunkten der Trails am Gipfel des Keilbergs sowie am Ende der Trails stehen Ihnen Möglichkeiten zum Imbiss zur Verfügung. Am Gipfel des Keilbergs können Sie im Restaurant "U staré lanovky" in der Nähe des Startpunkts der Trails einkehren, im Jägermeister-Zelt nahe der Talstation der Sesselbahn des Prima-Express können Sie Ihren Imbiss genießen.
  • Ersatzschlauch oder Schlauchreparaturset, Notfallpumpe/Minipumpe sowie wichtigstes Werkzeug. Es werden oft Teile des Rades vergessen, die vor dem Transport im Auto entfernt werden müssen.
  • Passende Kleidung, die sich gut in Schichten kombinieren lässt. Sie sind auf dem höchsten Berg im Erzgebirge unterwegs. Das Wetter ist im Sommer zum Radfahren mehr als günstig, es kann jedoch schnell umschlagen. Die klimatischen und Witterungsverhältnisse können schnell wechseln. Daher ist es ratsam, noch eine zusätzliche Schicht, trockene Ersatzkleidung und Socken sowie eine Regenjacke mitzuführen.
  • Trailkarte: Auch wenn die Trails sehr gut beschildert sind, ist eine Karte zur Ihrer Orientierung im Gelände sehr empfehlenswert und hilft beim Planen und Kombinieren der Trails. Die Karten sind an den Kassen des Trail Parks Klínovec sowie an den Imbissen kostenfrei erhältlich. Die Trailkarte können Sie auch selbst ausdrucken - zu finden ist sie hier im Web.
  • Mobiltelefon. Im Falle eines Unfalls können Sie den Bergrettungsdienst anrufen. Ihre genaue Position bestimmen Sie anhand der Codenummer auf den Markierungspfählen, die in regelmäßigen Abständen am Trail entlang platziert sind.
  • Für das Befahren von Trails im Trail Park Klínovec ist es notwendig, dass sowohl Ihr Bike als auch die andere Ausrüstung in einem sehr guten Zustand sind. Zum Befahren von leichten Trails sind Mountainbikes mit einer Federgabel geeignet. Informationen zur empfohlenen Ausrüstung für die unterschiedlichen Trails finden Sie an den Infotafeln an den Startpunkten des Trail Parks Klínovec. Überprüfen Sie den Zustand Ihres Bikes und der Ausrüstung vor jeder Fahrt!
Überprüfen Sie Ihre Ausrüstung! Für das Befahren von Trails im Trail Park Klínovec ist es notwendig, dass sowohl Ihr Bike als auch die andere Ausrüstung in einem sehr guten Zustand sind.
  • Fahrradhelm ist Pflicht. Stellen Sie sicher, dass sich Ihr Helm in einem ausgezeichneten Zustand befindet und richtig eingestellt ist. Wir empfehlen auch zusätzlichen Schutz, wie Handschuhe, Rücken-, Ellbogen- und Knieprotektoren. Für das Befahren der schweren und sehr schweren Strecken sind ein Integralhelm mit einem nicht abnehmbaren Kinnbügel, Rückenprotektor, Knieschützer, Ellbogenschützer und Handschuhe obligatorisch. Wir empfehlen zusätzlichen Schutz wie Brille, Handschuhe, Donwhill-Radhose, Brustpanzer, Nacken- und Genickschutz, Schlüsselbein-, Schulter- und Schienbeinprotektoren sind eine geeignete Ausstattung.
  • Überprüfen Sie den Zustand des Fahrradrahmens auf mögliche Risse und andere Beschädigungen.
  • Überprüfen Sie den Zustand und die Funktion der Bremsen. Zwei funktionsfähige Bremsen sind für das Befahren der Trails obligatorisch.
  • Überprüfen Sie die Aufhängung der Vorder- und Hinterräder.
  • Überprüfen Sie den Lenker. Das Lenkkopflager und der Vorbau dürfen kein Spiel haben. Lenker und Griffe müssen fest sitzen und dürfen sich nicht durch Drehen verstellen.
  • Überprüfen Sie den Zustand des Vorder- und Hinterrades. Benutzen Sie nur Reifen mit ausreichendem Profil, frei von Rissen und Abschürfungen auf den Seiten des Reifens. Felgen dürfen keine Schäden aufweisen, die Speichen müssen fest und unbeschädigt sein.
  • Der Sattel muss korrekt befestigt sein.